Mit iBanFirst können Unternehmen Zahlungen an Begünstigte, Lieferanten, Kunden, Partner, Tochterunternehmen und Mutterfirmen in über 30 Währungen und über 240Länder leisten.

Zahlungen erfolgen im Namen des Unternehmens und können von den Begünstigten auf ihren Kontoauszügen leicht nachverfolgt und identifiziert werden.

Die Zahlung erfolgt in zwei einfachen Schritten:

1. Öffnen Sie Zahlungen > Neue Zahlung und füllen Sie das Zahlungsformular aus

2. Überprüfen Sie die Zahlungsdetails und bestätigen Sie die Zahlung

Zahlungen beim Devisenhandel

Mit iBanFirst funktioniert eine Zahlung von einem Konto in einer anderen Währung als die des Begünstigten und der Zahlungswährung reibungslos. Es finden tatsächlich zwei Vorgänge gleichzeitig statt:

1. Eine Zahlung

2. Eine Währungskonvertierung

Der für Devisenzahlungen geltende Wechselkurs wird in Schritt Nr. 2 ebenso wie eine reguläre Währungskonvertierung angezeigt.

Zahlungsausführung und Zeit bis Gutschrift

Nach der Bestätigung wird die Zahlung am ausgewählten Datum gesendet, sofern die Deckung des ausgebenden Kontos ausreichend ist.

Der Begünstigte wird per E-Mail benachrichtigt, sobald die Zahlung gesendet wird.

Die Zahlung wird abhängig von der ausgewählten Zahlungsgeschwindigkeit dem Konto des Begünstigten gutgeschrieben sowie abhängig von Bank, Land, Währung und entsprechendem Annahmeschluss.

Erweiterte Regeln für die Zahlungsbestätigung

Mit iBanFirst können Unternehmen Regeln für die Zahlungsbestätigung einrichten, die ihre eigenen Regeln für die Zahlungsbestätigung und internen Kontrollen widerspiegeln. Weitere Informationen zur Einrichtung von Regeln für die erweiterte Zahlungsbestätigung.

War diese Antwort hilfreich für dich?