iBanFirst hat ein umfassendes Absicherungsangebot mit mehreren Absicherungsgeschäften entwickelt, um so den häufigsten Anwendungsfällen gerecht zu werden, wie z. B.:

· Feste Termingeschäfte (Fixed)

· Flexible Termingeschäfte (Flexible)

· Dynamische Termingeschäfte (Dynamik)

Termingeschäfte

Mit Termingeschäften können Sie einen Wechselkurs festlegen, der zu einem festgelegten Zeitpunkt in der Zukunft verwendet werden soll. Sie können beispielsweise verwendet werden, wenn Sie zu einem bestimmten Zeitpunkt eine Rechnung in Fremdwährung bezahlen müssen.

Die Laufzeit kann zwischen 3 Tagen und 24 Monaten liegen.

Termingeschäfte werden automatisch am Fälligkeitstag abgerechnet, d. h., der gekaufte Betrag wird automatisch dem entsprechenden Währungskonto gutgeschrieben.

Termingeschäfte sind besonders wichtig, um eine Zahlung zu einem späteren Zeitpunkt abzusichern.

Flexible Termingeschäfte (Flexible)

Flexible Termingeschäfte weisen einige Ähnlichkeiten mit festen Termingeschäften auf (d. h., ein garantierter Wechselkurs, ein Fälligkeitsdatum von 3 bis 365 Kalendertagen und eine automatische Abrechnung am Fälligkeitstag) und bieten zusätzliche Flexibilität.

Flexible Termingeschäfte ermöglichen es in der Tat, einen Wechselkurs festzulegen und ihn jederzeit während des Bezugszeitraums zum Kauf von Währungen zu verwenden.

Flexible Termingeschäfte sind besonders wichtig, um eine Reihe von Zahlungen während eines bestimmten Zeitraums abzusichern.

Sie können beispielsweise verwendet werden, wenn Sie Ihre Lieferanten in Fremdwährung bezahlen müssen, ohne die Fälligkeit ihrer Rechnungen zu kennen.

Der Restbetrag wird automatisch am Fälligkeitstag abgerechnet.

Dynamische Termingeschäfte (Dynamik)

Dynamische Termingeschäfte weisen einige Ähnlichkeiten mit festen und flexiblen Termingeschäften auf (d. h., ein garantierter Wechselkurs, ein Fälligkeitsdatum von 3 bis 365 Kalendertagen und eine automatische Abrechnung am Fälligkeitstag) und bieten zusätzliche Flexibilität.

Mit dynamischen Termingeschäften können Sie in der Tat je nach Marktbedingungen am Ablaufdatum von einem besseren Wechselkurs profitieren.

Dynamische Termingeschäfte sind besonders relevant für Unternehmen, die eine Marktchance nicht verpassen möchten und dennoch die Gewissheit eines garantierten Wechselkurses genießen möchten. Sie können beispielsweise verwendet werden, um den Gegenwert einer zukünftigen Rechnung in Fremdwährung zu gewährleisten und gleichzeitig die Möglichkeit zu erhalten, abhängig von den Marktbedingungen zum Stichtag von einem günstigeren Kurs zu profitieren.

Dynamische Termingeschäfte werden automatisch am Fälligkeitstag abgerechnet, d. h., der gekaufte Betrag wird automatisch dem entsprechenden Währungskonto gutgeschrieben.

War diese Antwort hilfreich für dich?